Startplatz Isleten

Da sind die Regeln für den Kitespot an der Isleten:

  • Ab dem 2. April 2021 ist das Starten und Landen von Kites am Kitespot Isleten nur noch Clubmitgliedern von Kite Uri und registrierten Tagesgästen gestattet. Wer an der Isleten den Kite starten will, muss zwingend das Club- oder Tagesgastlycra tragen.
  • Wenn immer möglich ist der Kite bereits angeleint an den Spot zu bringen. 
  • Kites nur zum Launch aufpumpen und sofort starten.
  • Driftstart sind nur an der Spitze der Isleten erlaubt.
  • Das Kiten kann bei widrigen Bedingungen oder mangelndem Kenntnisstand des Kiters durch Vertreter des Clubs untersagt werden.
  • Die Ein- und Ausstiegszone (ganze Halbinsel) ist frei zu halten bzw. unverzüglich zu verlassen.

Generelle Informationen

  • Der einzige Start-/Landeplatz für Kitesurfer am Ufer des Urnersees befindet sich auf dem Delta nördlich des Isenthalerbachs in Isleten (siehe Karten, Informationstafel).
  • Der Start- und Landeplatz Isleten ist zwischen 15. Juni und 31. August gesperrt.
  • In den rot markierten Sperrzonen ist das Kitesurfen verboten (siehe Karte).
  • Das Kitesurfen ist, namentlich im Bereich der Verbotszonen, schonungs- und rücksichtsvoll gegenüber anderen Erholungssuchenden und gegenüber der Natur auszuüben.
  • Keine Starts und Landungen während der Zu-/Wegfahrt und der Durchfahrt der Kursschiffe. Keine Starts während ein Kursschiff angelegt hat.
  • Nach allen Seiten 200 Meter Abstand zu Kursschiffen auf dem offenen Gewässer einhalten.
  • Das Fahren in der inneren Uferzone (150 Meter) ist verboten. Diese Zone darf nur zum Starten und Landen befahren werden, wobei der kürzeste Weg zu wählen ist.

Detaillierte Informationen zum Spot 

Informationen_am_Spot.pdf 5'087 KB

Du bist kein Mitglied im Verein und möchtest nur einige wenige Tage an der Isleten starten und laden, dann kann ein Tagesticket vor Ort erstanden werden. Der Button "Freie Tagestickets" bringt Dich auf die Seite mit den noch freien Tageskarten. Dort findest Du auch weitere Informationen.